Offizielle Amtseinführung

9. Dezember 2017 | Von | Kategorie: Aktuell

Man geht davon aus, dass ein Festakt zur Amtseinführung eine steife und ermüdende Veranstaltung ist. Dass eine Amtseinführung aber auch durchaus originell gestaltet sein kann, zeigten die Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrerkollegium der Realschule Durmersheim.

Viele Vertreter der umliegenden Gemeinden und Schulen sowie Freude, Familie und ehemalige Kollegen der neuen Schulleiterin, wie auch das gesamte Kollegium der Realschule Durmersheim, waren zur Feier gekommen und brachten allerlei Geschenke mit. So schenkte das Kollegium der neuen Schulleiterin den „Realisten-Stuhl“, den die Fachschaft BK gestaltet hat und der von den Kollegen Herr Dinter und Herr Lutz, in einem satirischen Beitrag übergeben wurde. Auch die Schülerinnen und Schüler, vertreten durch die SMV (Noah Muck und Agnesa Ademi), gestalteten einen Teil der Feier und übergaben Frau  Rosenau einen Wunschbaum, verbunden mit vielen Wünschen aber auch Forderungen. Besonders hervorzuheben sind dabei die Leistungen des Schul-Chors und der Schulband unter der Leitung von Frau Klagmann und Herr Wiener, welche die Feier musikalisch umrahmten. Mit einem musikalischen Augenzwinkern, wie zum Beispiel „This Girl Is On Fire“ von Alicia Keys oder gar „How You Remind Me“ von der kanadischen Rockband Nickelback und „Wish You Were Here“ von Pink Floyd, trugen sie zu einer mehr als gelungenen Einsetzungsfeier bei.

Aber auch der offizielle Rahmen fand entsprechend Raum. So war es unserer Konrektorin Petra Kohla vorbehalten, die zahlreichen Gäste zu begrüßen. Aus dem Motto „Schön, dass Sie da sind“, mit dem sie die Gäste begrüßte, wurde im Laufe ihrer Ansprache ein an die neue Schulleiterin gerichtetes „Schön, dass Du da bist!“.

Mit kurzen, zum Teil pointierten und satirischen Reden gestalteten Herr Augustin (Bürgermeister Durmersheim), Herr Veith (Staatliches Schulamt Rastatt), Herr Arntz (Geschäftsführender Schulleiter Hardt), Herr Schneider (Schulleiter Gernsbach) und Frau Krämer (Elternbeiratsvorsitzende) den formellen Teil des Festakts.

In der Antrittsrede von Frau Rosenau wurde deutlich, was die neue Schulleiterin unter einer zeitgemäßen und guten Schule versteht: Eine Schule, die für ein gelingendes Unterrichten den Menschen in den Mittelpunkt stellt und die eine positive und auf Vertrauen basierende Lehrer-Schüler-Beziehung als Fundament für gute Schule betrachtet. Eine Schule, in der Schüler, Eltern und Lehrer in dieselbe Richtung blicken, nämlich nach vorne, und an der nicht nur Wissen und Kompetenzen vermittelt, sondern auch Werte weitergegeben werden. Mit diesem pädagogischen Ansatz möchte sie, gemeinsam mit allen Lehrerinnen und Lehrern, die Realschule Durmersheim weiterentwickeln und zu einer Schule machen, die jeder gerne besucht und an die sich jeder gerne erinnert. Eine Schule, die gewappnet ist, für all die Herausforderungen, die von Gesellschaft und Politik jetzt und in Zukunft an sie herangetragen werden. Hierfür, so sagte Rosenau, sei sie bereit ihr Bestes zu geben und von allen an der Schule Beteiligten, deren Bestes zu verlangen.

Nach dem offiziellen Teil wurde die feierliche Amtseinführung durch ein gemütliches Beisammensein abgerundet, bei dem man sich ausgelassen austauschen und bei einem kleinen Snack den Nachmittag genießen konnte.

Last edited by Daniel Schunk on 9. Dezember 2017 at 18:31

Keine Kommentare möglich.