Polenaustausch Oktober 2018

5. November 2018 | Von | Kategorie: Aktuell

Glücklich und zufrieden kamen am letzten Samstagmorgen 11 Schülerinnen und Schüler der Realschule Durmersheim und ihre Begleitperson Frau Elisabeth Großbaier wieder am Karlsruher Hauptbahnhof an. Hinter ihnen lag eine Woche Polenaustausch in Wrocław (Breslau), wo sie die Gastfreundschaft ihrer polnischen Partner und deren Familien kennenlernen durften. Die Unterhaltung führten sie vorwiegend in Englisch – für die Schüler eine willkommene Gelegenheit, ihre Englischkenntnisse anzuwenden bzw. zu verbessern.

Nach der Reform im Bildungssystem in Polen, was die Schließung des Gimnazjums Nr. 16, unserer Partnerschule zur Folge hat, freuten wir uns auf den freundlichen Empfang in der neuen Partnerschule Nr. 68, an der nun die vertraute Deutschlehrerin Frau Marlena Glapiak und die Englischlehrerin Edita Urszulak unterrichten. Die polnischen Schüler haben Englisch schon seit der Grundschule, Deutsch ist ihre zweite Fremdsprache.

Am ersten Tag kamen sich die Schüler durch Animationsspiele sowie einen Workshop mit den Schülern einer ungarischen Partnerschule mit kleinem Buffet der drei Nationen näher. Dienstags besuchten wir den Zoo und den Altmarkt; die Stadtrallye musste allerdings abgesagt werden, da es ziemlich stürmte. Mittwochs besichtigten wir im Nordosten von Breslau eine Glasbläserei in Krośnice (Kraschnitz), wo anschließend Glaskugeln dekoriert werden durften. Abkühlung und viel Spaß gab es im nahegelegenen Schwimmbad mit zwei Wasserrutschen. Am Donnerstag ging es mit dem Bus nach Krakau, der ehemaligen Hauptstadt mit Burg Wawel, Tuchhallen, Marienkirche und wunderschönem Marktplatz, freitags zum Skybowling im Skytower.

Wenn Engel reisen, hatte selbst der Wettergott ein Einsehen! Eine prima zusammengeschweißte Truppe freut sich auf ein Wiedersehen mit den polnischen Gastschülern im Mai 2019 – diesmal in Durmersheim. Dann heißt es: Witamy w Niemczech (Herzlich Willkommen in Deutschland).


 
Elisabeth Großbaier

 

Last edited by Daniel Schunk on 5. November 2018 at 22:04

Keine Kommentare möglich.