Schulsanitätsdienst

Leitung: Stefan Mahler

Um die Sicherheit an unserer Schule zu verbessern, hat die Realschule Durmersheim einen Schulsanitätsdienst ins Leben gerufen.

Der Grundstein für den Sanitätsdienst wurde bereits im Schuljahr 2008/2009 gelegt. Der offizielle Startschuss fiel dann am 24.11.2009 mit Aufnahme des Bereitschaftsdienstes.

An unserer Schule sind seither Schülerinnen und Schüler bereit, bei einem Unfall sofort Erste Hilfe zu leisten. Auf ihren Einsatz vorbereitet wurden sie durch eine fundierte Erste-Hilfe-Ausbildung. Für unsere Schule bedeutet dies auf jeden Fall einen Zuwachs an Sicherheit. Auch für die Schülerinnen und Schüler bietet diese AG eine tolle Chance, schließlich übernehmen sie hier Verantwortung und lernen mit Notlagen umzugehen.

Außerhalb des Bereitschaftsdienstes in der Pause sind die „Schulsanis“ auch während der Unterrichtsstunden über Notfalltelefone jederzeit im gesamten Schulhaus erreichbar.

Die „Schulsanis“ kümmern sich aber nicht nur um Notfälle. In ihren Aufgabenbereich fallen auch die Wartung und Pflege der Materialien. Sie versuchen Gefahrenpotentiale zu verringern und erweitern ihr Wissen um die Erste Hilfe ständig. Auch auf Schulfesten und anderen schulischen Veranstaltungen kommen sie zum Einsatz.

Schulsanitäterin bzw. Schulsanitäter können alle Schülerinnen und Schüler werden, die erfolgreich eine Erste-Hilfe-Grundausbildung absolviert haben.

montags 13.45 – 14.30 Uhr in Raum A-206 (Sanitätsraum)