Soziales Engagement (SE)

An den Realschulen des Landes ist das themenorientierte Projekt  „Soziales Engagement“ fester Bestandteil des Bildungsplanes.

Dabei ist das Ziel, Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Menschen zu wecken und zu fördern. Dadurch sollen die Schüler Verhaltenssicherheit erwerben und die eigene Sozialkompetenz stärken. Um diese im Bildungsplan festgelegten Kompetenzen zu erwerben, gibt es für unsere 7. Klassen verschiedene Einsatzfelder, in denen sie Kreativität, Eigeninitiative und Teamfähigkeit in Projektarbeit einüben und beweisen können.

So besuchte z.B. die Klasse 7a die Pestalozzi Schule in Rastatt, in der geistig behinderte Kinder unterrichtet werden. Beim Gegenbesuch fand in der Realschule ein gemeinsamer Spiel- u. Bastelvormittag statt.

Die Klasse 7b kooperierte mit den Grundschülern aus Au am Rhein. Neben Spielen kam die Information  nicht zu kurz. Die Schüler aus der vierten Klasse konnten einen Einblick in die verschiedenen und durchaus recht unterschiedlichen Unterrichtsfächer einer weiterführenden Schule erhalten.

Die 7c übernahm eine Patenschaft mit einer unserer 5.Realschulklasse, um diese im Schulalltag zu begleiten.

Die 7d führte einen Seniorennachmittag mit der Altentagesstätte Durmersheim durch und setzte somit eine langjährige Tradition fort.

So bunt  die Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen sind, so vielfältig sind auch immer wieder die positiven Erfahrungen. Alle sind sich immer wieder darin einig: Diese Form schulischen Arbeitens macht allen Freude.