Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit an der Realschule Durmersheim

Häufig wissen Schülerinnen und Schüler, wie auch Eltern nicht, was die Schulsozialarbeit ist und was sie alles im Portfolio hat. Hier ein kleiner Einblick:

Zu den Hauptaufgaben der Schulsozialarbeit gehört es, die Schülerinnen und Schüler in ihrem sozialen Lernen zu unterstützen. Hierbei stehen auch Themen wie die Verbesserung der Lebens- und Entwicklungsbedingungen. Nicht nur die Förderung und Unterstützung eines guten Arbeits-, Lern- und Klassenklimas für Schülerinnen und Schüler wie auch für die Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch die Erweiterung der Handlungskompetenzen von allen, ist ein Hauptbereich der Schulsozialarbeit. Die Elternarbeit spielt hierbei ebenso eine wichtige Rolle wie die Kooperation mit außerschulischen Partnern, zum Beispiel dem Jugendhaus, der Polizei oder dem Jugendamt.

Die Schulsozialarbeit sucht, um den Zugang zu den Kindern zu finden, verschiedene Wege. So finden neben Präventionsprogrammen beispielsweise regelmäßige Angebote statt. Immer montags findet in diesem Kontext zum Beispiel die Mediengestaltungs-AG statt, bei der zur Zeit gerade der neue Hausaufgabenplaner gestaltet wird. Mittwochs steht die Computer-AG auf dem Programm. Während Bilderbearbeitungsprogramme erlernt oder Spiele programmiert werden, trainieren die Kinder ihre Teamfähigkeit und lernen kooperativ zu arbeiten.

An fast allen Tagen ist die Schulsozialarbeit in der Vorbereitungsklasse vertreten, und betreue dort die Flüchtlingskinder der Schule. Die Schülerinnen und Schüler aus Ländern wie zum Beispiel Syrien und Irak lernen die Kultur Deutschlands kennen und trainieren spielerisch ihre sozialen Kompetenzen.

Weiter begleitet die Schulsozialarbeit auch die Schul-Pausen. Während der Ausgabe von Spiel- und Sportgeräten komme ich mit den Kindern ins Gespräch und sie lernen mich als Ansprechpartner an der Schule kennen. Aber auch die Ausbildung unserer Streitschlichter wird von mir begleitet. Schülerinnen und Schüler werden von mir zu Streitschlichtern ausgebildet, die in den Pausen zur Beilegung von Konflikten hinzugezogen werden können.

Um unseren neuen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 5 Unterstützung beim Zurechtfinden an der neuen Schule zu geben, haben wir die Schulpaten ins Leben gerufen. Schülerinnen und Schüler der höheren Klassen stehen den „Kleinen“ jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und begleiten sie durch das Schulleben.

Sie sehen, die Schulsozialarbeit an der Realschule Durmersheim deckt ein weites Feld ab.

Auch für Sie, liebe Eltern, stehe ich gerne als Ansprechpartner zur Verfügung. Gleich, welche Fragen oder Probleme Sie umtreiben. Ob es sich um Auskünfte über zusätzliche Betreuungsangebote, die Unterstützung bei der Beantragung von Mitteln über das Bildungs- und Teilhabepaket, Schulprobleme oder Erziehungsfragen handelt. Ich bin gerne für Sie da.

Sie finden mich täglich von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr an der Schule und können gerne auch per E-Mail Kontakt zu mir aufnehmen.

Telefon: 07245/9193804 anrufen

E-Mail: stefan.loerch@internationaler-bund.de